Skip to main content

Brotbackautomat Rezepte

Hier findest Du Zahlreiche Rezepte. Die Rezept wurden nicht selbst getestet. Jedoch sind sie von bekannten Seiten und haben alle gute Bewertungen. Sie sind ebenfalls sehr einfach nachzumachen. Alle Brotbackautomat Rezepte haben Angaben über Arbeitszeit, Ruhezeit und Schwierigkeitsgrad. Alle Brotbackautomat Rezepte beziehen sich auf 1 Portion.


Pizzateig

Details:

Arbeitszeit: ca. 10 Min.

Ruhezeit: ca. 1 Std.

Schwierigkeitsgrad: simpel

Zutaten:

300ml Wasser, lauwarm

1EL Olivenöl

1EL Zucker

2TL Salz

500g Mehl

1 Pkt. Hefe (Trockenhefe)

Zubereitung:

Die Zutaten in folgender Reihenfolge in den Brotbackautomaten einfüllen:
1. Wasser; 2. Öl; 3. Zucker; 4. Salz; 5. Mehl; 6. Hefe

Den Brotbackautomaten auf Teigprogramm einstellen. Dauer etwa 1:30


Rosinenstuten

Details:

Arbeitszeit: ca. 5 Min.

Schwierigkeitsgrad: simpel

Zutaten:

200 ml Milch

1 Ei

80g Butter, zerlassene

75g Zucker

1 TL Salz

450g Mehl (Weizenmehl 405)

1 TL Hefe (Trockenhefe)

100g Rosinen

Zubereitung:

Alles, außer den Rosinen in den Automaten, Programm normal, Bräunung hell, beim Signalton die Rosinen zufügen.


Röstzwiebelbrot für den Brotbackautomaten

Details:

Arbeitszeit: ca. 5 Min.

Schwierigkeitsgrad: simpel

Zutaten:

500g Weizenmehl, Typ 550

10g Salz

15g Öl

320ml Wasser

1 TL Trockenhefe

100g Röstzwiebeln

Zubereitung:

Die Zutaten aufs Gramm genau abwiegen und dann in der Reihenfolge Wasser, Öl, Salz, Mehl und Trockenhefe in den Brotbackautomaten geben. Das Programm „Normal“ wählen und den Automaten arbeiten lassen. Wenn das Signal ertönt nur noch die Röstzwiebeln hinzugeben.

Das ergibt ein 750 g Brot und ist sehr lecker.


Haferflockenbrot

Details:

Arbeitszeit: ca. 20 Min.

Ruhezeit: ca. 3 Std.

Schwierigkeitsgrad: simpel

Zutaten:

200ml Wasser, kochendes

100g HAferflocken, weiche

100ml Wasser

1 EL Essig

1EL Honig

370g Weizenmehl, Typ 550

30g Roggenmehl, Typ 1150

1 TL Salz

7g Trockenhefe

Zubereitung:

Dann in die Backform Wasser, Essig und Honig geben. Danach die eingeweichten Haferflocken, das Mehl, das Salz und die Trockenhefe hinzufügen. Die Backform in den Brotbackautomaten einsetzen und Programm „normal“ (Zubereitungszeit ca. 3 Stunden) wählen.


Buttermilchbrot für den Brotbackautomaten

Details:

Arbeitszeit: ca. 10 Min.

Ruhezeit: ca. 3 Std.

Schwierigkeitsgrad: simpel

Zutaten:

500 ml Buttermilch

1 EL Essig

300 g Weizenmehl, Typ 550

200 g Roggenmehl, Typ 1150

1 TL Salz

7 g Trockenhefe, (1 Tütchen)

Zubereitung:

Zuerst Buttermilch und Essig in die Backform geben, danach Mehl, Salz und Trockenhefe. Am Backautomaten Programm „normal“ wählen, oder aber ein Programm, das eine Zubereitungszeit von ca. 3 Stunden hat.

Durch den Essig wird das Brot leicht gesäuert und schmeckt nachher ähnlich wie ein Sauerteigbrot.


Weissbrot

Details:

Arbeitszeit: ca. 5 Min.

Schwierigkeitsgrad: simpel

Zutaten:

350 ml Wasser

500 g Mehl

1/2 Paket Hefe, frische oder 1 Paket Trockenhefe

1 EL Meersalz

1 EL Zucker

1 EL Olivenöl

Zubereitung:

Zuerst das Wasser in den Automaten geben, danach die anderen Zutaten. Einstellung nach Angabe des Brotbackautomatenherstellers. Ich stelle es so ein: Programm normal, Farbe hell.

Es schmeckt auch super lecker mit Kräutern.


Pizzabrot

Details:

Arbeitszeit: ca. 15 Min.

Schwierigkeitsgrad: simpel

Zutaten:

110 ml Wasser

110 ml Tomaten, passiert

1 EL Öl (Olivenöl)

1 EL Zucker

1 TL Salz

300 g Mehl (dunkles Weizenmehl Typ 1050)

1 TL Hefe (Trockenhefe)

4 TL Kräuter, getr. italienische

1 Msp. Knoblauch, granuliert

Zubereitung:

Im Idealfall wird dieses Brot im Brotbackautomaten gebacken. Dazu alle Zutaten der Reihe nach in den Behälter geben. Programm normal, Bräunung hell. Ohne Brotbackautomat müsst Ihr mal ausprobieren, wie lange genau das in den Backofen muss. Da es aber ein recht kleines Brot ist (lässt sich natürlich auf ein größeres umrechnen!), wird es wohl nicht allzu lange backen müssen. Schmeckt am besten nur mit Butter!


Roggen-Sauerteig-Mischbrot

Details:

Arbeitszeit: ca. 10 Min.

Ruhezeit: ca. 1 Tag

Schwierigkeitsgrad: normal

Zutaten:

40 g Anstellgut

200 g Roggenmehl, Vollkorn

200 ml Wasser

  Für den Teig:

200 g Roggenmehl (Type 1150)

200 g Weizenmehl (Type 550)

400 g Sauerteig

13 g Salz

1 TL Backmalz, flüssiges, kann weglassen werden

225 ml Wasser

1 Pck. Trockenhefe

100 g Saaten, gemischte (Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sesamsaat, Kürbiskerne)

Zubereitung:

Einen Tag vor dem Backen den Sauerteig in einer großen Schüssel mit 40 g Anstellgut, 200 g Roggenvollkornmehl und 200 ml Wasser anrühren. Zudecken und ca. 14 – 16 Stunden warmstellen. Wenn man keinen geeigneten Ort hat, kann man ihn in den Backofen stellen und nur die Backofenlampe einschalten. Die Temperatur sollte 40°C nicht überschreiten.

In meinem Brotbackautomaten müssen zuerst die trockenen Zutaten eingefüllt werden, dann der Sauerteig (aufpassen, wieder vorher 40 g Anstellgut abnehmen und für das nächste Mal verwahren!), das Backmalz und das Wasser.

Die Trockenhefe und die Saaten kommen in die entsprechenden Vorrichtungen für die automatische Zugabe. Ich nehme etwa 40 g Sonnenblumenkerne und von den anderen Sorten jeweils 20 g. Das kann man aber individuell handhaben.

Bei Euren Geräten bitte die Angaben des Herstellers beachten, in welcher Reihenfolge die Zutaten eingefüllt werden müssen, das Programm für Vollkornbrot wählen und die Brotgröße für ein Brot von etwa 1100 g einstellen, das muss man dann ausprobieren, wie es am besten passt bzw. was der jeweilige BBA anbietet.

Außerdem bitte nachsehen, ob die Backform für Sauerteig geeignet ist, es könnte sonst sein, dass die Beschichtung Schaden nimmt. Das Brot ist absolut lecker und saftig, hat eine feine Krume und es bleibt lange frisch.


Weizenvollkornbrot

Details:

Arbeitszeit: ca. 5 Min.

Schwierigkeitsgrad: simpel

Zutaten:

330 g Wasser

25 g Butter, weiche

12 g Salz

12 g Zucker

250 g Weizenmehl, Type 1050

250 g Weizenmehl, (Vollkorn)

4 g Trockenhefe

10 g Brotgewürzmischung

Zubereitung:

Das Wasser abmessen und in die Backform des Brotbackautomaten gießen. Die anderen Zutaten abwiegen und in der aufgeführten Reihenfolge einfüllen. Das Vollkornprogramm des Brotbackautomaten wählen und starten.

Ich habe das „Schnell & Vollkorn“ Programm gewählt, das ungefähr zweieinhalb Stunden braucht.


Schlesisches Brot

Details:

Arbeitszeit: ca. 10 Min.

Schwierigkeitsgrad: normal

Zutaten:

450 ml Buttermilch, warme

1 EL Essig

1 TL Salz

2 TL Honig

250 g Mehl, Weizenmehl (405)

250 g Mehl, Weizenmehl (550)

1/2 TL Hefe (Trockenhefe)

Zubereitung:

Die Zutaten der Reihe nach in den Backauotomaten geben.
Programm: normal
Bräunung: hell

Tip: Bei Bedarf mehr Flüssigkeit und/oder Mehl hinzugeben.


Eiweissbrot

Details:

Arbeitszeit: ca. 3 Min.

Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 10 Min.

Schwierigkeitsgrad: simpel

Zutaten:

250 g Quark

4  Eier, Grösse L

1 TL Salz

4 EL Kleie (Weizenkleie)

1 Pck. Backpulver

100 g Leinsamen, ganz oder geschrotet

30 g Kleie (Dinkel- oder Haferkleie)

Zubereitung:

Erst den Quark, dann die Eier, das Salz, Backpulver, Kleie und Leinsamen in die Form geben und gut vermischen. Dann die Form in den Brotbackautomaten und im Normalprogramm (meines dauert 2 Std. 10 Min.) backen.

Reicht bei 2 Scheiben pro Tag für 4 Tage. Ich bewahre es im Kühlschrank auf. Schmeckt auch getoastet einfach nur lecker.

Wahlweise können auch Kümmel etc. oder Körner (ca. 10 – 20 g) oder geraspelte Möhre dazugegeben werden. Der Fantasie sind quasi keine Grenzen gesetzt.


Buttermilch-Mehrkornbrot

Details:

Arbeitszeit: ca. 5 Min.

Koch-/Backzeit: ca. 3 Std.

Schwierigkeitsgrad: simpel

Zutaten:

500 ml Buttermilch

2 TL Salz

2 EL Zucker

2 EL Öl, neutrales

300 g Weizenmehl (Vollkorn-), oder Type 1050

200 g Dinkelmehl (Vollkorn-)

100 g Roggenmehl (Vollkorn-)

100 g Körner, gemischt (Kürbiskerne, Sesam, Leinsamen, Mohn, Pinienkerne, Sonnenblumenkerne etc.)

1 Pck. Trockenhefe

Zubereitung:

Zutaten in der angegebenen Reihenfolge in die Backform des Brotautomaten geben.

Je nach Brotbackautomat:
Richtiges Programm wählen (meistens gibt es ein extra Programm für Buttermilch-Brot, sonst „normal“) und dunkelste Bräunung einstellen. Richtige Brotgröße einstellen. Möglichst kein Expressprogramm verwenden.
Programm starten.


Roggenmischbrot

Details:

Arbeitszeit: ca. 10 Min.

Ruhezeit: ca. 3 Std.

Schwierigkeitsgrad: simpel

Zutaten:

300 ml Wasser

1 Schuss Essig, (großer Schuss)

1 Schuss Öl (Olivenöl, großer Schuss)

2 TL Zucker, brauner

2 TL Salz

250 g Mehl (Roggenmehl, Typ 1150)

280 g Mehl (Weizenmehl Typ 550)

1/2 Würfel Hefe, frisch

Zubereitung:

Man füllt die Zutaten in der Reihenfolge, die in der allgemeinen Anleitung (je nach Brotbackautomat unterschiedlich) steht ein. Wer wenig Zeit und Lust hat stellt dann einfach auf Programm „normal“ und Bräunung „dunkel“ ein und lässt die Maschine arbeiten. Aufpassen: je nach Umgebung (wirklich wahr!) sollte man in den Automaten nach dem ersten Kneten schauen. Der Teig muss eine elastische, nicht zu feste Kugel werden, die sich vom Rand und Boden der Form löst. Eventuell etwas Wasser oder Mehl dazugeben.
Eine besseres Ergebnis bekommt man, wenn man den Teig nach den letzten Kneten herausnimmt, in ein Gehkörbchen packt und für ca. 1 Stunde auf eine Heizdecke (Stufe 3) stellt. Körbchen abdecken. Den Ofen auf höchster Hitze vorheizen (Ober- und Unterhitze). Das Brot dann hineingeben und ca. 10 Min. bei dieser Hitze backen. Danach auf 150°C herunterschalten und nach weiteren 50 min. ist ein tolles Brot fertig.


Bienes Fitnessbrot

Details:

Arbeitszeit: ca. 20 Min.

Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 35 Min.

Schwierigkeitsgrad: normal

Zutaten:

500 ml Buttermilch, lauwarme

400 g Dinkelmehl, Typ 630

250 g Dinkelvollkornmehl

1 Tüte/n Trockenhefe

2 TL Brotgewürzmischung

2 TL Salz

1 EL Zuckerrübensirup

1 m.-große Möhre grob gerieben, 150

100 g Walnüsse

Zubereitung:

Die Zutaten, außer den Walnüssen und der Möhre, der Reihe nach in den Brotbackautomat geben. Den Automat auf normal oder Vollkorn schnell, groß und den Bräunungsgrad mittel einstellen.

Nach dem Signalton die Walnüsse und die Möhrenraspeln dazugeben. Wer mag, kann die Walnüsse zerkleinern.

Der Backvorgang dauert ca. 2,5 Stunden und ergibt ein Brot mit ca. 1400 g.


Napfkuchen (Rührkuchen) mit Quark

Details:

Arbeitszeit: ca. 15 Min.

Schwierigkeitsgrad: simpel

Zutaten:

125 g Butter, zerlassen

250 g Quark (20 %)

3  Eier

1 Flasche Butter-Vanille-Aroma oder Zitronen-Aroma

200 g Zucker

2 Pck. Vanillezucker

75 g Mandeln, gemahlen

350 g Weizenmehl

1 Pck. Backpulver

Zubereitung:

Die Zutaten der Reihe nach in den Brotbackautomaten geben. Programm: Kuchen (oder ein ca. 3stündiges anderes Programm).

Den Holzstäbchentest machen und gegebenenfalls noch ein paar Minuten nachbacken.